Karpfen-Angeln

Das Karpfenangeln erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.
Dies hat mehrere Gründe.
Der Karpfen ist ein sehr kräftiger und kampfstarker Fisch.
Es gibt Angler, die ihn gerne Essen. Es gibt sehr viele verschiedene Gerichte, wie z.B. Karpfen in Bierteig, Karpfen geräuchert, Fischgulasch mit Karpfen, Karpfen geräuchert, usw.

Dann gibt es Angler, die versuchen möglichst große Exemplare zu fangen, mit Catch & Release (ein recht umstrittenes Thema in Deutschland) übersetzt: Fangen & (schonendes)  zurücksetzen. Es gibt Angler die damit erforschen, wie Karpfen sich von Jahr zu Jahr verändern, wieviel sie sich im Gewicht verändern und wie schnell sie wachsen.

Du kannst Karpfen mit verschiedenen Methoden fangen:

1. Grundangeln mit Köder am Haar
Rute: Karpfenrute, meist 2-teilig, Länge 3,60 m bis 3,90 m, Wurfgewicht 2,5 lb bis 3 lb (umgerechnet 1 lb= 25,4 Gramm)
Rolle: Freilaufrolle, Schnurfassung 150 m / 0,30 bis 400 m /0,40 – je nach Größe des Gewässers
Schnur: Du brauchst eine Schnur mit viel Dehnung, vorzugsweise eine monofile Schnur. Stärke: 0,25 bis 0,38 – je nach zu erwartender Fischgröße und ob es viel Hindernisse unter Wasser gibt (Steine, versunkenes Holz, Muscheln)
Vorfach: Im Handel gibt es verschiedene Vorfachmaterialien. die meisten bestehen aus speziellen geflochtenen Schnüren, so dass größere Karpfen möglichst wenig Widerstand spüren.
Haken: Größe 2 bis 8 – auch hier gibt es im Fachhandel verschieden geformte Karpfenhaken. Meine Empfehlung – achte darauf, dass sie verschränkt sind, damit hakst Du den Fisch besser.
Köder: Boilies (Größe 10 mm bis 26 mm), Hundefutter (Frolic), Pellets, Futtermais, Lupinen, Bohnen, Tigernüsse
Angelmethode: Selbsthak-Montage : Ein Wurfblei von mindestens 60 g (Fluss mindestens 90 g) wird an einer Safety-Clip-Montage eingehängt (bei einem Hänger löst sich so das Blei und der Fisch kann ohne das Blei weiterschwimmen). Das Karpfen-Vorfach (mit Haken)  wird an dem Wirbel, der mit der Safety-Clip-Montage verbunden ist, eingehängt. An der Haarmontage wird der Köder befestigt.
Eine einfache und zugleich sehr effektive Methode.
Bisserkennung:  elektrischer Bissanzeiger mit Einhänge-Bissanzeiger
Rutenablage:
RodPod



3. Posenfischen
Rute: Teleskoprute / Steckrute, Länge 3,60 m bis 4,20 m, Wurfgewicht 15 g bis 60 g
Rolle: Stationärrolle 100 m / 0,20 bis 150 m /0,35
Schnur: Monofile Schnur 0,20 bis 0,35
Vorfach: Monofiles Vorfach mit Hakengröße 4 bis 12
Pose / Schwimmer: 2 g bis 8 g Tragkraft
Köder: Dosenmais, Tauwurm, Rotwurm, Maden, Mehlwürmer, Weizen, Teig

4. Method Feeder
Rute: Feederrute, Länge 3,60 m bis 4,20 m, Wurfgewicht 50 g bis 180 g
Rolle: Freilaufrolle/ Stationärrolle 150 m / 0,20 bis 350 m /0,35
Schnur: Monofile Schnur 0,18 bis 0,28 oder geflochtene Schnur 0,12 bis 0,16
Vorfach: Monofiles Vorfach 0,20 bis 0,25 oder geflochtenes Vorfach mit 0,10 bis 0,14 Hakengröße 8 bis 12
Wurfgewicht: Method Feeder Futterkorb
Köder:  Pellet, Mini-Boilies, Futtermais
Angelmethode: Selbsthak-Montage

Ein Video zum Method Feeder:

5. Feeder / Winkle Picker
Rute: Winkle Picker, Länge 2,40  m bis 3,30 m, Wurfgewicht 10 g bis 30  g
oder Feeder Rute, Länge 3,60 m bis 4,20 m, Wurfgewicht 50 bis 180 g
Rolle: Stationärrolle 150 m / 0,30 bis  250 m /0,35
Schnur: Monofile Schnur 0,20 bis 0,28
Vorfach: Monofiles Vorfach 0,18 bis 0,26 oder Fluorocarbon 0,20 bis 0,26
Haken: fertig gebundene Haken Größe 4 bis 12
Wurfgewicht: Winkle Picker: Birnenblei 7 g bis 25 g
Feeder: Birnenblei oder Futterkorb 30 g bis 120 g
Köder:  Dosenmais, Rotwurm, Maden, Weizen, Teig, Hanf, Camembert, Käsewürfelchen
Angelmethode: Birnenblei auf die Hauptschnur aufziehen oder Futterkorb in die Schnur einhängen, Wirbel, Vorfach mit Haken.
Im Stillgewässer nimmst Du eher die Winkle Picker – oder eine Feeder Rute – beide mit leichten Wurfgewichten.
Im Fließgewässer, je nach Strömung, ein entsprechend schweres Wurfgewicht / Futterkorb.

Zubehör welches Du zum Karpfen-Angeln brauchst:

RodPod
elektrische Bißanzeige
r
Einhänge-Bissanzeige
Wurfrohr
Groundbaiterschaufel
Schleuder
Boilienadel
Boiliebohrer
Boiliestopper
Trolley
Karpfenliege
Karpfenstuhl
Schirmzelt
Kopflampe
Carryall
Karpfenrutentasche
Futterkörbe
Abhakmatte
Karpfenkescher
Schlafsack
Boilieduftstoffe
Karpfenbleie (Antitangleblei, Kaulquappe, Birnenblei)
Waage

nächstes Thema: Schleienangeln

zur Startseite